MB Lebensmittel
215419
Users Today : 122
Users Yesterday : 194
Total Users : 81567
Views Today : 790
Who's Online : 5

kapseln 01

Da ich einige Anfragen hatte, wie ich das mit dem Kapseln selber befüllen mache, habe ich hier nun eine Anleitung dazu geschrieben.

Benötigt werden, ein Kapselfüller, Leerkapseln und das Pulver, das eingefüllt werden soll. Auf meinen Bildern ist es in diesem Fall das Moringa Pulver. Den Kapselfüller gibt es für verschiedene Kapselgrößen und  ich habe mich für die Größe 0 entschieden. Da passen 500 mg hinein und haben eine Größe, die man gut schlucken kann. Ihr müsst euch vor dem Kauf entscheiden, welche Kapseln ihr befüllen wollt, denn es passt immer nur eine Größe in den Kapselfüller.

Die lange Seite der Kapseln wird in das Unterteil des Kapselfüllers gesteckt, mit der Öffnung nach oben und müssen eben abschließen.

kapseln 02

 

Die kurze Seite der Kapseln wird in das Oberteil des Kapselfüllers gesteckt, ebenfalls mit der Öffnung nach oben.

kapseln 03

 

Mit der kleinen Karte (sieht aus wie eine Scheckkarte), verteilt man etwas von dem Pulver auf dem Unterteil des Kapselfüllers.

kapseln 04

 

Das Pulver wird mit der Karte immer hin und her geschoben, bis die Kapseln voll aussehen. Zuviel Pulver schiebt man einfach an die Seite.

kapseln 05

 

Mit dem Stopfer wird das Pulver nach unten in die Kapseln gedrückt.

kapseln 06kapseln 07

 

Das Pulver einfüllen und das Stopfen solange wiederholen, bis die Kapseln voll sind.

kapseln 08

 

Nun setzt man das Oberteil des Kapselfüllers auf das Unterteil und drückt beides fest zusammen.

kapseln 09

 

Der Kapselfüller wird umgedreht und der Einsatz kräftig nach unten gedrückt.

kapseln 10

 

Jetzt sind die Kapseln verschlossen und stecken im Oberteil des Kapselfüllers. Durch das Drücken des Einsatzes auf der Rückseite, können die Kapseln ganz einfach, ohne sie berühren zu müssen in eine Dose, oder sonstiges Gefäß befördert werden.

kapseln 11

Das wars auch schon und ihr seht, das geht mit etwas Übung richtig fix und es spart einem eine Menge Geld. Vorbei sind die Zeiten, in denen man die teuren Kapseln kaufen musste, jetzt macht man sie einfach selber. Das Schöne ist, man kann sich immer frische Kapseln für ein paar Tage machen und hat nicht soviele, die meist für Wochen oder Monate reichen, herum stehen.

Viel Spaß beim nachmachen!

Kategorien
Archive